Art Museum Cottbus Power Station (Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst)

Museums , Industrial culture , Galleries & studios
0 Ratings of 5 (0)
0
0
0
0
0
How did you like your stay? You have already rated your stay.
From €
Show availability & price

p.P. = per person, p.P./N = per person / night, p.E./N = per unit / night, EZ = Single room, DZ = double room, FeWo = holiday home, App. = apartment, Suite = suite, FR = Breakfast, HP = half board, VP = full board
Das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus ist der Publikumsmagnet für Kunst- und Architekturbegeisterte in der Lausitz.
Continue readingcollapse
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Museums-CaféTV LSL/Nada Quenzel, Foto: TV LSL/Nada Quenzel, Lizenz: TV LSL/Nada Quenzel
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Blick auf das Museum vom Park, Foto: Marlies Kross, Lizenz: Brandenburgische Kulturstiftung
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Besucher, Foto: TV LSL/Nada Quenzel, Lizenz: TV LSL/Nada Quenzel
  • Das Foyer mit Blick auf den Eingangsbereich - Eingangsportal Paco Knöller Yuan, Foto: Marlies Kross, Lizenz: Marlies Kross
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Außenansicht, Foto: Marlies Kross, Lizenz: Brandenburgische Kulturstiftung
Das Cottbuser Dieselkraftwerk braucht keine Vergleiche zu scheuen: Es ist ein herausragendes Museum für moderne Kunst in einem bedeutenden Industriedenkmal. In dem ehemaligen Dieselkraftwerk auf der Mühleninsel beherbergt das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus mehr als 40.000 Kunstwerke aus dem 20. und 21. Jahrhundert, speziell ostdeutsche Kunst bzw. Kunst der DDR, Fotografie und Plakatkunst. Damit kann es sich mit den besten Museen Deutschlands messen. 

Schon die Architektur ist die Reise wert. Der Entwurf für das 1928 fertiggestellte Werk stammt aus der Feder Werner Issels (1884-1974). Er gilt als einer der wichtigsten Industriearchitekten des 20. Jahrhunderts. Sein kunstvoller Cottbuser Bau mit der eleganten Ziegelfassade und den aufstrebenden Fensterfronten ist ein Paradebeispiel für die Kraftwerksarchitektur der 1920er Jahre. Einzigartig in Brandenburg!

Die Stromerzeugung im Kraftwerk endete 1959. Die Spannung ist geblieben. Von 2004 bis 2008 hat das Land Brandenburg den Leuchtturm der Architekturgeschichte saniert und zu einem multifunktionalen Museumsbau umgestaltet. Auf 1200 Quadratmetern Fläche ist heute ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Ausstellungsprogramm zu erleben. Hinzu kommen Kunstkurse und Werkstätten, Konzerte, Tanz- und Theaterabende.

Tipp:

Nachmittags werden Kreativkurse für verschiedene Altersgruppen angeboten. Unter fachlicher Anleitung werden Aquarellmalerei, Linolschnitt, Kaltnadelradierung, Federzeichnung, unterschiedliche Farb- und Malgründe, plastisches Gestalten mit Ton oder Draht und vieles mehr erprobt.

Für Radler:

Für Spaziergänger:

  • Ganz individuell entlang der Spuren der Regionalgeschichte spazieren: dieser Taschenführer enthält alles, was Sie für einen abwechslungsreichen Tagesausflug wissen müssen: Entdecker-Tour Nr. 4 

Continue readingcollapse
Das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus ist der Publikumsmagnet für Kunst- und Architekturbegeisterte in der Lausitz.
Continue readingcollapse
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Museums-CaféTV LSL/Nada Quenzel, Foto: TV LSL/Nada Quenzel, Lizenz: TV LSL/Nada Quenzel
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Blick auf das Museum vom Park, Foto: Marlies Kross, Lizenz: Brandenburgische Kulturstiftung
  • Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus - Besucher, Foto: TV LSL/Nada Quenzel, Lizenz: TV LSL/Nada Quenzel
  • Das Foyer mit Blick auf den Eingangsbereich - Eingangsportal Paco Knöller Yuan, Foto: Marlies Kross, Lizenz: Marlies Kross
Das Cottbuser Dieselkraftwerk braucht keine Vergleiche zu scheuen: Es ist ein herausragendes Museum für moderne Kunst in einem bedeutenden Industriedenkmal. In dem ehemaligen Dieselkraftwerk auf der Mühleninsel beherbergt das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus mehr als 40.000 Kunstwerke aus dem 20. und 21. Jahrhundert, speziell ostdeutsche Kunst bzw. Kunst der DDR, Fotografie und Plakatkunst. Damit kann es sich mit den besten Museen Deutschlands messen. 

Schon die Architektur ist die Reise wert. Der Entwurf für das 1928 fertiggestellte Werk stammt aus der Feder Werner Issels (1884-1974). Er gilt als einer der wichtigsten Industriearchitekten des 20. Jahrhunderts. Sein kunstvoller Cottbuser Bau mit der eleganten Ziegelfassade und den aufstrebenden Fensterfronten ist ein Paradebeispiel für die Kraftwerksarchitektur der 1920er Jahre. Einzigartig in Brandenburg!

Die Stromerzeugung im Kraftwerk endete 1959. Die Spannung ist geblieben. Von 2004 bis 2008 hat das Land Brandenburg den Leuchtturm der Architekturgeschichte saniert und zu einem multifunktionalen Museumsbau umgestaltet. Auf 1200 Quadratmetern Fläche ist heute ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Ausstellungsprogramm zu erleben. Hinzu kommen Kunstkurse und Werkstätten, Konzerte, Tanz- und Theaterabende.

Tipp:

Nachmittags werden Kreativkurse für verschiedene Altersgruppen angeboten. Unter fachlicher Anleitung werden Aquarellmalerei, Linolschnitt, Kaltnadelradierung, Federzeichnung, unterschiedliche Farb- und Malgründe, plastisches Gestalten mit Ton oder Draht und vieles mehr erprobt.

Für Radler:

Für Spaziergänger:

  • Ganz individuell entlang der Spuren der Regionalgeschichte spazieren: dieser Taschenführer enthält alles, was Sie für einen abwechslungsreichen Tagesausflug wissen müssen: Entdecker-Tour Nr. 4 

Continue readingcollapse

Arrival planner

Am Amtsteich 15

03046 Cottbus

Weather Today, 19. 8.

19 26
Possible drizzle overnight.

  • Saturday
    18 25
  • Sunday
    16 27

Brochures

Tourist information

Tourismusverband Spreewald

Lindenstraße 1
03226 Vetschau/Spreewald OT Raddusch

Tel.: +49 (0) 35433-72299
Fax: +49 (0) 35433-72228

Weather Today, 19. 8.

19 26
Possible drizzle overnight.

  • Saturday
    18 25
  • Sunday
    16 27

All information, times and prices are regularly checked and updated. Nevertheless, we can not guarantee the accuracy of the data. We recommend that you inquire about the current status by phone / e-mail or via the provider's website before your visit.

(+49) +49(0)3312004747​ We are available for you via telephone: weekdays Mon – Fri 9 am – 1 pm and Oct. 31 from 9 am – 1 pm.

Thank you for your enquiry!

In case your enquiry did not result in a booking, we will be getting in touch with you as quickly as possible during our service hours from Monday to Friday from 9 a.m. - 6 p.m.

We are also glad to answer all of your questions surrounding the State of Brandenburg at (+49)(0)331- 200 47 47. Please send us an e-mail at service@reiseland-brandenburg.de.

Your information and travel agency service Brandenburg

Your request was not successful!

Please try again later. Thank you.

Your information and travel agency service Brandenburg

Online booking


Thank you for visiting www.brandenburg-tourism.com

This website has been developed with the latest technology. Unfortunately, you are using a browser that does not meet the latest technical requirements.

We therefore ask you to use an alternative browser (E.g. Google Chrome, Firefox or Edge) and we hope you enjoy browsing our website.